die erste Unterhose nach einem Monat

Genau einen Monat ist es her, seit wir zwei Unterhosen vergraben haben. Das Wetter in der Zwischenzeit war geprägt durch kalte und feuchte Tage. Aus Sicht der Bodenlebewesen ein idealer Zustand. Ohne Schaufel, nur mit den Händen graben wir die erste Unterhose wieder aus. Voller Hoffnung nur ein zerfetztes Stück vorzufinden, zogen wir die Hose aus dem Dreck und hielten sie in die Höhe der Sonne entgegen. Auch die eingegrabenen Teebeutel haben wir gesucht. Leider haben wir nur 5 von 6 Stück gefunden. Ob das letzte Stück wohl den Bodenlebewesen zum Opfer fiel 😉

Das Ergebnis lässt sich sehen. Ein leicht zersetztes Stück Stoff. Da haben die Mikroben richtig Hunger gehabt :-). Wie wohl die nächste Unterhose im zweiten Monat aussehen wird?

Das Team von Agroscope war ebenfalls bei uns und hat frische Bodenproben entnommen. Somit können wir zusätzlich den Sauerstoffgehalt und die Dichte des Bodens herausfinden. Diese Informationen geben uns wichtiges Feedback über die Beschaffenheit des Bodens.