Alle Jahre wieder…

… kommt das Unkraut hervor. Eine der wirksamsten Methode die ungewünschten Gäste auf den Feldern zu vertreiben, ist wohl Blacken und Co. mechanisch zu bekämpfen. Denn was oberflächlich nur nach ein paar Blättern aussieht, kann unterirdisch ganz schön weite Ausläufer haben. So werden die Blacken beispielsweise mit einer Art Spaten ausgestochen. In der Hoffnung, dass das ganze Wurzelwerk ausgestochen wird.

Ungeliebte Blackenblätter sind bereits im Frühjahr gut sichtbar.
Unterirdisch bilden Blacken ein breites Wurzelwerk.

Vor der ersten Aussaat oder Setzung der Pflanzen in die Gemüsebeete, werden die Beeteoberflächen mit der Fräse bearbeitet, um möglichst viele Unkräuter zu beseitigen. Dieser Vorgang wird i.d.R. drei Mal wiederholt, bevor das erste Gemüse den Weg ins Beet findet.

Gemüsebeete nach der Bearbeitung mit der Fräse
Traktor mit Fräse